Johanniter im Einsatz

koomio unterstützt den Schulsanitätsdienst

Vor einiger Zeit haben wir unser Engagement für “alles Lokale” dadurch bekräftigt, dass wir die Kampagne “Regional spenden” ins Leben gerufen haben. Einen Teil unserer Einnahmen spenden wir dabei an regionale Projekte und wir freuen uns, dass wir dieses Mal den Schulsanitätsdienst NRW unterstützen können.

Kaum zu glauben, dass jedes Jahr rund 1,3 Millionen Unfälle an Schulen passieren…

Und da die Mitschüler dabei meist die Ersten vor Ort sind, liegt es nahe, dass Ihnen die Kompetenz zur Ersthilfe vermittelt werden sollte. Im Schulsanitätsdienst lernen Jugendliche, Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen. Denn gemeinsames Engagement vermittelt neben Wissen auch Werte und Sozialkompetenz. Nach einer Ausbildung zum Schulsanitäter und mit dem erforderlichen Material ausgestattet, können die Schüler selbst andere versorgen und betreuen.

Schulsanitätsdienst

 

Allein in der koomio-Heimatstadt Köln gibt es 30 ehrenamtliche Schulsanitäter, NRW-weit sind es rund 200 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren, die Erste Hilfe für erkrankte und verletzte Schüler leisten können. Sie versorgen blutende Wunden und verstauchte Knöchel, messen den Blutdruck und beherrschen die stabile Seitenlage und die Herzdruckmassage.
Gleichzeitig zeigen sie Verantwortung für ihre Mitschüler und Lehrer und müssen zum Beispiel die Sanitätsdienste selbstständig organisieren. Aus- und fortgebildet werden sie von den Ausbildern der Johanniter-Unfall-Hilfe.

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses tolle Projekt mit unserer Spende unterstützen können!

Jeder Nutzer und jeder Händler kann helfen und selbst ein einfacher Link zu unserem Projekt lässt den nächsten Spendentopf wachsen: Mehr Informationen zu unserer Spendenkampagne gibt es hier!

Alle Fotos © JUH

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>